Aktuelles

30. April 2017

Das Welterbe hat gerufen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut

Und wir folgten. Auf geführten Wanderungen per Rad und zu Fuß begaben sich am, 22. April 2017 etwa 300 Teilnehmer auf Kurse rund um das Welterbeantragsgebiet.

Nach Ankunft auf der Neuenburg und Begrüßung durch Curt Becker begaben wir uns zur Wandergruppe. Die Wanderung führte über den Freyburger Stadtwald, durch die Innenstadt, oberhalb der Schweigenberge über das Nickelchen nach Zscheiplitz. Zurück führte die Tour via Zeddenbach-Mühle, den Weinlehrpfad über das Jahn-Museum zur Neuenburg

Mit Christiane Krug, Thomas Postleb und Marcus Raschke hatte ich bei Tour 3, rund um Freyburg, eine lustige Truppe um mich, bei der nie Langeweile aufkam. Sehr Interessant war der Besuch der ältesten Kirche unserer Gegend in Zscheiplitz. Es wurde ausführlich dokumentiert, wie die Kirche bis in das Jahr 1985/86 ihr Dasein fristete. Durch den Enthusiasmus und nie nachlassenden Arbeitseifer der Klosterbrüder konnte die Kirche gerettet werden und kann heute nach kurzfristiger Anmeldung auch im inneren besucht werden.

Mit uns liefen auch drei Weinprinzessinnen auf dieser Rundwanderung mit, das beiliegende Foto zeigt zwei von ihnen mit mir bei einer Wanderpause. (Weinprinzessin Gina Gräfe von Burgwerben / Kriechau und die Thüringische Weinprinzessin Maria Köditz). Es war auch sehr Interessant aus berufenem Mund von den Prinzessinen
zu hören, das auch hier die Termine sehr eng beieinanderliegen und das Pensum manchmal kaum zu schaffen ist.

Nach einem Abstecher zum Sühnekreuz, 12 km Wanderweg, sowie dem Aufstieg
zur Neuenburg, endete ein sehr schöner Tag.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut